Zum Inhalt springen

Eisiger Winterwald

Es war einer dieser Morgen wo die Nebeldecke höher lag als zu vermuten war und auch die Wettervorhersage etwas anderes prognostizierte. So zeigte es einmal mehr wie schwer der Nebel vorauszuahnen ist. Es lohnt sicher aber meistens es zu versuchen. Bereits einige Meter unterhalb der Wasserflue war die Stimmung im Winterwald speziell schön und märchenhaft. Durch den feuchten und hangenden Nebel der vergangenen Tage und die Kälte waren die Bäume mit einer dicken Eisschicht in Form von Raueis überzogen. Solche Naturphänomene sind nicht oft zu erleben und umso schöner wenn man sie antrifft. Trotz der immer stärker spürbaren Kälte an den Händen, konnte ich nicht aufhören nach dem einen von mir gewünschten Motiv und der passenden Komposition zu suchen. Ich glaube ganz am Schluss habe ich es dann doch noch gefunden.

Für mich ist das erste untenstehnde Foto dasjenige Bild was ich suchte. Es wiederspiegelt die Kälte und zeigt eine spannende Formation der nah beieinander stehenden Bäume die gleichzeitig durch Wind und Wetter geformt wurden. Das zweite Bild mit dem Farbtupfer in diesem eisig weissen Wald hat mich hier angezogen. Letzte hängende Herbstblätter von einer eisigen Schicht Raueis überzogen.

So nun hoffe ich wird euch trotz der Kälte in diesen Bildern etwas warm ums Herz:).

 

1 Antwort »

Kommentar verfassen

Blog per E-Mail folgen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 628 anderen Abonnenten an

Instagram

Google Translate

%d Bloggern gefällt das: