Wasser, Wasser, Wasserfall

Zwei Tage im französischen Jura, oder wie die Region auch genannt wird „Franche-Comté„. Das Gebiet ist reich an Wasser und so bietet viele traumhafte Bachläufe und Wasserfälle. Einer davon und auch mein erstes Ziel waren die „Cascades des Tufs“. Diese fotografierte ich am ersten Tag bei teilweise strömendem Regen. Am zweiten Tag machte ich mich etwas weiter oben auf um die sogenannte Quelle (Source) dieser Cascades zu sehen. Ich wurde nicht enttäuscht und fand ein bezaubernder, mit viel Moos bewachsener Bachlauf vor. Nachdem ich mich ausgiebig mit diesen fotografisch beschäftigt habe, begab ich mich auf das nächste Ziel zu einem weitaus höheren Wasserfall.

Es waren die Cascades du Hérisson die etwa eine Autostunde entfernt liegen. Der „Hérisson“ fliesst am Ende einer Schlucht in  sieben Wasserfällen insgesamt 280 Meter in die Tiefe. Ein Wanderweg führt an diesen Wasserfällen, -becken und Höhlen vorbei. Die Cascade de l’Éventail (65 m) und die Cascade du Grand Saut (60 m) sind Höhepunkte dieses 3,7km langen Parcours. Fotografiert habe ich dann den 60 Meter hohen Cascade du Grand Saut.

Es hat natürlich noch unzählige ähnliche Bächläufe und Wasserfälle in dieser Region. Zwei davon stehen bei mir noch auf der Liste für ein weiteres Mal.

Cascades des Tufs

 Source Cascades des Tufs

 Cascade du Hérisson (Grand Saut)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s