Die Prognosen lagen richtig und der Nebel war ungefähr auf der Höhe wo ich ihn erhoffte. So erlebte ich ein prachtvoller Sonnenaufgang auf Wasserflue auf 850m ü. Meer. Es war einfach wunderbar der Blick über das mehrheitlich nebelbedeckte Mittelland und den Jura-Südfuss. Auf der einen Seite am Ende des Nebelmeeres konnte man ebenfalls die gesamte Alpenkette sehen. Eigentlich hätte ich die Kamera am besten hingelegt und mich einfach hingesessen und das ganze Spektakel genossen. Denn sobald die ersten Sonnenstrahlen über die Alpenkette leuchtete, war es auch angenehm warm. Für einen kurzen Moment habe ich dann auch tatsächlich die Kamera weggelegt, ansonsten war ich aber hauptsächlich mit Fotografieren beschäftigt. Nun kann im Nachhinein diesen Aufgang jederzeit auf den Fotos bestaunen.

Ich hoffe mit diesen Eindrücken macht es „gluschtig“ selber einmal an diesen Ort zu wandern. Natürlich ist es auch mit offener Sicht und ohne Nebelmeer wunderschön.

Sollte übrigens jemand Interesse an einem meiner Bilder haben, um das Wohnzimmer oder anderes damit zu schmücken, dann kann er mich jederzeit kontaktieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: